Veranstaltung

< zurück   vor >

ALLESWASTANZT GIPFEL #2

Sa 08.05.10 - 19:00 Uhr Uraufführung

raum13 Theater Fraktion Köln
Anja Kolacek, Marc LeÃčle, Anja Herden, Renato Schuch, Henning Brand

_0171067_20100508.jpg
_0271091_20100508.jpg
_0371128_20100508.jpg

Zur Gallerie >>


Alles tanzt! Das Funkenmariechen, Schmitzens beim Tanztee, die Hopper auf den Straßen und in den Discos zur angesagten DJ-Performance, die Standardtänzer in den Tanzschulen, auf die Spitze getrieben in den Ballettschulen, freie Tanzcompagnies, wo immer sie einen Platz finden, Volkstänzer aus allen Völkern in ihren Begegnungsstätten und der Dressurreiter mit seinem Pferd in der Reithalle.

20 Stunden Tanztheater
50 verschiedene Tanzwelten
300 Mitwirbelnde
Eine Bühne

Bereits zum zweiten Mal findet in Köln dieses Tanzereignis statt, das die Vielfalt des Tanzes in allen Facetten zeigt und erlebbar macht. Im letzten Jahr tanzten fast 300 Mitwirkende vor 1000 Zuschauern. Freuen darf man sich wieder auf Künstler und Ensembles der lebhaften Tanzszene von Köln bis Bonn, auf Tanzcompagnies, Streetdancer, Standardspezialisten, Folkloristen, kurz: auf alles, was tanzt. Einblicke in die unterschiedlichsten Tanzwelten und die persönlichen Geschichten dazu machen den Abend zu einer spannenden Reise durch die Tanzlandschaft.

Durch diese abwechslungsreiche Nacht des Tanzes führen Anja Herden und Renato Schuch vom Schauspiel Köln. Sie werden das Unterschiedlichste verbinden, so dass ein Tanzstück der ganz besonderen Art entsteht. Henning Brand sorgt live für die musikalische Umrahmung.
Anschließend Party mit den DJs Marius Bubat und Anja Base

In der Begegnung der unterschiedlichsten Dialekte dieser universalen Sprache, in den Chancen, die diese Begegnung zur wechselseitigen künstlerischen Befruchtung führen soll, liegt der Reiz und der Sinn dieses Projekts, denn ohne dies droht Stillstand, und das wäre wohl meist das genaue Gegenteil von Tanz. Hier kann etwas anderes entstehen: ein großes Laboratorium für Tanz, in dem durch Kontakt unterschiedlichste Substanzen zu etwas völlig Neuem reagieren könnten.

Vorboten zum ALLESWASTANZT GIPFEL #2 streifen als Mobiles Einsatzkommando bereits durch die Stadt. Achten Sie bitte auf 1 Minute bewegt Köln und den Flashmob am 7. Mai.

ALLESWASTANZT wurde im letzten Jahr von den Medien einhellig gelobt: Fantastische Tanznacht schrieb die Kölnische Rundschau, Großartig! der Kölner Stadtanzeiger und für die Deutsche Bühne war es ein herausragender Beitrag zur aktuellen Entwicklung des Tanzes .

Das Stadtkunstprojekt ALLESWASTANZT dokumentiert in der Bestandsaufnahme eine Topografie des Tanzes im Raum von Köln bis Bonn und kreiert so eine Matrix der Tanzszene: Tänzer, Ensembles, Tanzinstitutionen und Wirkungsstätten werden in Bild und Ton mit Interviews, Fotos und Videoclips porträtiert (www.alleswastanzt.de). Mit dem ALLESWASTANZT GIPFEL raelisiert raum13 die Verbindung zwischen der virtuellen Internetplattform und der faszinierenden Körperlichkeit des Tanzes.

gefördert durch: Kulturamt der Stadt Köln, Der Ministerpräsident des Landes Nordrhein Westfalen, Rhein Energie Stiftung, Sparkasse Köln Bonn


1. Akt 19:00 - 20:20 Uhr

Internationale Ballettschule Bonn

Ruben Reniers

Hop Spot Cologne

Safak Pedük

Elisabeth Clarke-Harsters

Art of Dance

Katharina Maschenka Horn

TKO Theater Nada Kokotovic

bodytalk

Christina Maria Ferreira und Co  

Mesut Gülsen

 

2. Akt 20:40 - 22:00 Uhr
 
My lovely withe Dog

Karen D. Savage

Yasha Wang

Tanzcompany Odenthal

BSK-Oberberg

Hartmut Misgeld 

Madcity / Hot per Suit

body in crisis

Art of Dance

Sara Blasco

Tomàs Zybura/Connie Solano

Jugendtanzgruppe der Griechischen Gem.

Jilou Rasul

Ralf Harster

Marcelo Niasimento 

Cologne Breakers  

Hellige Knäächte und Mägde

 

3. Akt 22:20 - 23:40 Uhr

Celine Shabba Le Gal

Analog/bodytalk 

Pia Neises

TSC Excelsior

687performance

Orient Dance Club Köln

Hartmut Misgeld

Kathrin Wankelmuth

bamSistaz  

Tanzkompanie BO-Komplex  

Salsa macht Spaß  

Karlita Funk   

Choreografisches Tanztheater MB              

Lamine Diange